Agriviva - Landdienst

Bringt Jugendliche auf's Land

Agriviva – auch auf Ihrem Bauernhof?

Sie suchen einen Draht zu den Konsumenten der Zukunft, können ein paar hilfreiche Hände brauchen, sind Jugendlichen gegenüber offen und bereit ihnen die Landwirtschaft zu zeigen?

Agriviva vermittelt Ferienjobs für Jugendliche auf Bauernhöfen

Jugendlichen erhalten die Gelegenheit, Erfahrungen in der Arbeitswelt der Landwirtschaft zu sammeln. Die Bauernfamilie kann diese Gelegenheit zur Imagepflege nutzen, wenn sie den Jugendlichen durch einen erfolgreichen Arbeits-Aufenthalt eine positive Einstellung zur Landwirtschaft vermittelt. Die zukünftigen Konsumentinnen und Konsumenten, die ja nicht selten auch zu Entscheidungsträgern heranwachsen, können so für die Landwirtschaft sensibilisiert werden. Der Austausch ist gegenseitig: Die Bauernfamilie lernt im Kontakt mit den Jugendlichen auch deren Ansichten und Lebensweisen kennen.

Was braucht's?

In erster Linie braucht es Zeit und Freude an der Arbeit mit jungen Menschen. Die Jugendlichen müssen betreut und in die alltäglichen Arbeiten eines Bauernbetriebs eingeführt werden. Sie brauchen eine feste Bezugsperson, die auf dem Hof anwesend ist. Die jungen Leute ersetzen keine Arbeitskraft, doch der an den Tag gelegte Arbeitseifer macht das oft wett. Die Jugendlichen brauchen zudem eine geeignete Unterkunft, einen Ort, wohin sie sich zurückziehen können.

Was ist Agriviva nicht?

Agriviva vermittelt keine Sprachkurse, keine Ferienaufenthalte und auch keine Time Out Plätze, sondern Ferienjobs. Leider schicken manche Eltern ihre Kinder ohne deren Zustimmung auf einen Bauernhof. Immer öfter werden wir auch mit Jugendlichen in Problemsituationen konfrontiert. Es wird weder eine pädagogische Ausbildung, noch eine Ausbildung als Sozialarbeiter verlangt. Agriviva achtet darauf, dass keine Jugendliche ohne ihr Einverständnis eingeschrieben werden. Als Bauernfamilie haben Sie das Recht, Einsätze abzubrechen.

Die Jugendlichen ersetzen keine Arbeitskraft. Es werden keine Jugendliche vermittelt, die zur Entlastung aufgrund eines Personalengpasses oder eines Unfalls benötigt werden.

(Quelle: agriviva.ch)



Kontakt

Agriviva
Postfach 1538, 8401 Winterthur
T: 052 264 00 30
E-Mail: info@remove-this.agriviva.ch
www.agriviva.ch

Landdienst / Agriviva: